Messtechnik
Messtechnik
Fähigkeitsuntersuchung
DE

 

Die Prüfung der Fähigkeit und Überwachung der Stabilität von Messprozessen soll sicherstellen, dass eine Messeinrichtung am Einsatzort ein Qualitätsmerkmal mit ausreichend kleiner Messwertstreuung messen kann.
Untersuchungen zur Messmittelfähigkeit Ihrer (neu zu beschaffenden) Messgeräte/ Messmittel an Ihren Messobjekten führt die Mahr Anwendungstechnik aus.

Zur Fähigkeitsuntersuchung wird eine Prozessmessung durchgeführt.
Alle nach ISO 9001 zertifizierten Unternehmen müssen geeignete Methoden für die Überwachung und Messung der Prozesse anwenden. Die Fähigkeit der Prozesse ist darzulegen. Dies gilt natürlich in besonderem Maße für die eingesetzten Messgeräte.
ISO 9001  – Überwachung von Prozessen – Sind Ihre Messgeräte fähig?
Präventive Instandhaltung in Form regelmäßiger Wartungen und Kalibrierungen wird von mehr als 50 Prozent der Mahr-Kunden in Anspruch genommen. Dies wird von Mahr auch empfohlen und ist in den Serviceplänen als Teil der Produktdokumentation niedergelegt.

Natürlich liegt es im Ermessen jedes Betreibers, sein Messgerät hinsichtlich Fähigkeit regelmäßig zu überprüfen. Für diese Zwecke liefert Mahr unter anderem die dazu notwendigen Referenznormale.

Ist das Messgerät für die Messaufgaben an dem jeweiligen Aufstellort geeignet? Diese Frage scheint oft nicht klar beantwortet werden zu können. Umwelteinflüsse, wie Temperaturänderungen oder Vibrationen durch andere Anlagen können das Messergebnis beeinflussen und damit verfälschen.

Mahr hat ein Verfahren entwickelt, das ergänzend zur präventiven Instandhaltung durchgeführt werden kann, aber auch in solchen Fällen, wo Messgeräte  „on condition“ betrieben werden, also so lange, bis ein Defekt auftritt.

Der Zusatzaufwand an Messungen, den unser Spezialist vor Ort bei Ihnen durchführt, beträgt zwischen einer und anderthalb Stunden, je nach Begutachtung und erster Kalibrierung des Geräts. Erfüllt das Gerät zunächst die Herstellerspezifikation, werden weitere Messungen durchgeführt, die eine Aussage darüber ermöglichen, ob das Gerät am jeweiligen Standort geeignet (fähig) ist.

Falls das Gerät wegen eines Fehlers oder Defekts die Spezifikation nicht erfüllen kann, wird unser Servicetechniker den Befund als Basis für einen Kostenvoranschlag zur Instandsetzung im Servicebericht erfassen. Falls das Gerät die Spezifikation wegen der Umweltbedingungen nicht erfüllt, kann der Betreiber entscheiden, die Bedingungen zu verbessern oder die Spezifikation des Messgerätes für den speziellen Aufstellort zu erweitern.

Bei spezifikationskonformen Messplätzen erhalten Sie also neben der standardmäßigen Kalibrierung Ihres Geräts, die wir mit einem Mahr-Siegel bestätigen,  zusätzlich eine Aussage, ob Ihr Messgerät für die vorgesehenen Messaufgaben an der jeweiligen Stelle geeignet ist.

Wurde ihr Interesse an einer Fähigkeitsuntersuchung geweckt? Kontaktieren Sie uns!